Das Band der Generationen ist unterwegs!

Die bisherigen Etappen

Aus Darstellungsgründen ist Abisko in Schweden nicht auf der Karte
Lade Karte ...

Die bereits stattgefundenen Etappen

(Die Links zu den Anlässen stehen nur Amicitianern zur Verfügung)
Etappe1: Neujahrsbegrüssung St. Galler Stamm Restaurant Netts St. Gallen
21 (28) dabei: Aletsch, Argus, Bonsai, Calmo, Clochard, Cross, Dax, Dschingis, Joggeli, Kritos, Liliana WW Ahoi, Maggi, Margrit WW Mac, Milan, Monika WW Bob, Odeon, Regatta, Rocky, Stelza, Stewie, Ziger
Etappe 2: Skiweekend Fideriser Heuberge Fideris
7 (10) dabei: Caipirinha, Crash, Farinelli, Morphium, Noob, Schiihütta, Scratch
Die Kunst des Brauens Brauerei Hardwald Wallisellen
4 dabei: Cross, Farinelli, Morphium, Zoom
Jubiläums OK-Klausur Spiez Spiez
8 dabei: Bonsai, Clochard, Cross, Double, Mephisto II, Mungg, Print, Vache qui rit
Winteranlass des Zürcher Stamms Kunsteisbahn Küsnacht Küsnacht
12 (34) dabei: Baregg, Baywatch, Birdie, Caipirinha, Cocktail, Farinelli, Halvar, Harem, Morphium, Noob, Remus, Slice
Familienwochenende mit Kind und Kegel Rigi Kaltbad Rigi Kaltbad

Bierfamilie Cross Wochenende Verbier Verbier
2 dabei: Clochard, Cross
Generationenband am Gründungsort der Kommune Linsenbühl Restaurant Schäfli St. Gallen

Generation Gipsy in Zürich Hotel Gotthard ZH Zürich

Generationen-Band auf Grand Canyon Wanderung Creux Du Van Noiraigue
3 (6) dabei: Fock, Hoss, Print


Was ist die Idee?

Die AV Amicitia San Gallensis blickt mit Stolz auf eine bald 100-jährige Geschichte zurück. Hunderte Amicitianer haben die Geschichte unserer Verbindung geprägt. Generation um Generation wurden die Traditionen und Werte unserer Verbindung weitergetragen. Mit dem „Band der Generationen“ wollen wir anlässlich unseres 100-jährigen Bestehens unsere ruhmreiche Geschichte wirkungsvoll zum Ausdruck bringen.

Vergleichbar mit dem olympischen Feuer wird ein übergrosses 100-Jahr-Band, das „Band der Generationen“, von einem Anlass zum nächsten getragen. Die jeweiligen Anlässe stehen im Zeichen verschiedener Amicitianer-Gemeinschaften wie Generationen, Bierfamilien, regionale AH-Stämme oder einer ehemalige Wohngemeinschaften zu Zeiten des Studiums. Das Band der Generationen wird somit von Anlass zu Anlass weitergegeben, bis es Ende August 2017 der Aktivitas übergeben wird.

Wer organisiert die Anlässe?

Die jeweiligen Anlässe werden von verantwortlichen Amicitianern organisiert. Je nach Gruppe gestaltet sich dies wie folgt:

  • Generationen: Bestimmte Vertreter aus jeder Generation wurden bereits bestimmt und persönlich kontaktiert.
  • Bierfamilien: Die Bierfamilienoberhäupter kümmern sich um die Organisation des Treffens.
  • Regionale Stämme: Die Stammführer kümmern sich um die Organisation des Treffens.
  • Wohngemeinschaften oder sonstige „Amicitianer-Gemeinschaften“ melden sich bitte bei Double.

Wie sieht ein Anlass aus?

Hier sind keine Grenzen gesetzt: Je nach Wunsch der Amicitianer-Gruppe kann das Treffen aus einem Abendessen, einer gemütliche Bierrunde, einem Ausflug, einer Wanderung, einer Städtereise etc. bestehen.

Wichtige Deadlines

Damit das Band der Generationen an jedem Treffen dabei ist, ist eine frühzeitige Koordination der Treffen unabdingbar.

  • Planung: Das Datum des Treffens sollte bis Ende Februar 2017 feststehen. Sobald ein Datum festgelegt wurde, muss dieses umgehend per E-Mail an Double kommuniziert werden.
  • Durchführung: Die jeweiligen Treffen müssen in Zeitraum von Januar bis Juli 2017 stattfinden.

Wie wird das Band der Generationen übertragen?

Double koordiniert die Übergabe des Bandes zwischen den verschiedenen Anlässen mit den Verantwortlichen Amicitianern.

Was ist sonst noch wichtig?

Der Anlass soll mit Wort und Bild dokumentiert und auf dieser Webseite publiziert werden. Zwingend ist zumindest ein Bild der ganzen Gruppe mit dem Band der Generationen. Sonstige Bilder des Treffens sind ebenfalls wünschenswert.

In Textform sollen folgende Punkte zum Ausdruck kommen:

  • Vulgi aller Teilnehmer
  • Welche Episoden Erinnerungen, Erlebnisse, Gemeinsamkeiten verbinden die Gruppe?

Falls gewünscht, kann über den FM der Aktivitas ein Foto- und Schreibfuxe für das Treffen aufgeboten werden, welcher die wichtigsten Eindrücke des Treffens dokumentiert. Für die Publikation bitte eine Mail mit Text und Fotos an Double schicken.

Noch Fragen?

Bei Fragen zum Generationenband wendest Du Dich bitte an Double.