Zwei neue Träger des Amicitia-Preises

An der Promotionsfeier vom 16. September 2019 im Audimax der Universität St. Gallen wurde der diesjährige Amicitia-Preis an Dr. Daniel Boller und an Dr. Christian Dremel verliehen. Die beiden Gefeierten wurden für die folgenden Arbeiten ausgezeichnet:

Daniel Boller mit Rektor Thomas Bieger

Herr Boller Daniel, Promotion am 16.9.2019 zum Dr.oec. mit höchster Auszeichnung, für die Dissertation mit dem Titel: Making Sense of New Methods, New Technologies and New Data in Marketing Science.

Christian Dremel mit Rektor Thomas Bieger

Herr Dremel Christian, Promotion am 16.9.2019 zum Dr.oec. mit höchster Auszeichnung, für die Dissertation mit dem Titel: Understanding the Organizational Implications of Big Data Analytics in the Automotive Industry.

Im Anschluss an die feierliche Veranstaltung, durch die der Rektor der Universität, Prof. Dr. Thomas Bieger, souverän führte, trafen sich die Gefeierten, die Gäste und die Vertreter der Universität zu einem reichhaltigen Apéro im Foyer des Hauptgebäudes. Die Vertreter der Amicitia San Gallensis, insbesondere der Ehrenbursche Mario Fanconi v/o Stelza, der Präsident der Altherrenschaft Mathieu Jaus v/o Cross sowie die chargierenden Aktiven nutzten die Gelegenheit, sich mit den Beiden auszutauschen.

Amicitia Preisträger 2019 Dr. Christian Dremel und Dr. Daniel Boller

Im Verlaufe der kommenden Monate werden die beiden Träger des Amicitia-Preises an einer Abendveranstaltung die Aktivitas der Verbindung sowie Vertreter der Altherrenschaft in einer Privatissima in die Erkenntnisse ihrer Arbeit einweihen und für Fragen und zur Diskussion zur Verfügung stehen.

Leave a Reply